PostHeaderIcon Mannheimer Cafés

Was gibt es besseres als sich im Sommer gemütlich in ein Café zu setzen und ein schönes Buch zu lesen! In Mannheim gibt es im Sommer natürlich auch viele Cafés. Jedoch hat man oft die Qual der Wahl, denn läuft man durch die Quadratenstadt sieht man natürlich unzählige dieser Cafés. Manche sind eher Eisdielen, manche eher Bars und natürlich gibt es auch die ganz traditionellen Kaffeehäuser. Aber wer von euch hat den richtigen Geheimtipp? Wo schmeckt der Kaffee am Besten? Wo kann man ungestört sein Buch lesen oder sogar arbeiten? Wo gibt es die köstlichsten Desserts?

Sommer + Café + Mannheim + Blues Musik = gute Laune!

Ich muss sagen bei mir geht die Formel super auf :) Ich hoffe für Sie ist es genauso! Denn im Sommer setze ich mich auch gerne in ein gemütliches Café und lese ein Buch oder arbeite an meinem Laptop. Für mich ist vor allem eines wichtig: Ich brauche meine Ruhe! Denn ob ich nun entspannt ein Buch lese oder fleißig am Laptop arbeite – großen Lärm vertrage ich dabei nicht. Am Besten läuft es mit gediegener Blues Musik im Hintergrund.

In welchem Mannheimer Café gibt es W-Lan

Wenn ich mit dem Laptop unterwegs bin, ist es natürlich super wichtig, dass das entsprechende Café auch einen W-Lan Zugang hat. Denn oft braucht man das Internet, wenn man wichtige Arbeiten am Laptop erledigt. Ich würde fast so weit gehen, dass es heutzutage zur Grundausstattung gehört, dass ein Café W-Lan besitzt! Nun zumindest gibt es von mir einen großen Pluspunkt dafür.. Ich denke auch es wird von Vorteil für den Cafe Besitzer sein, sich W-Lan anzuschaffen, denn damit hat man vor allem bei Studenten und Jugendlichen ein Stein im Brett.

Auf dieser Seite will ich vor allem geheime Ecken und schöne Cafés ausfindig machen. Gerne könnt ihr auch in den Kommentaren schreiben, welches euer Lieblingscafé ist und ich werde gegebenfalls einen Beitrag dazu schreiben. Ich hoffe das ich in nächster Zeit viele Cafes in Mannheim besuchen kann, damit ich die Seite hier ein bißchen füllen kann.

Nun die Sommer Saison steht an und ich bin gerne bereit meinen ersten Eisbecher des Jahres zu genießen :)

Weitere Websites:
Spedition Mannheim
Architekt Mannheim

PostHeaderIcon Cafés in Mannheim

Dieser Blog soll sich vor allem um die verschiedenen Cafés in Mannheim drehen. Ich möchte von Zeit zu Zeit über verschiedene Cafés schreiben und sie dann auch gerne vorstellen. Doch zunächst hole ich ein bißchen weiter aus.

Seit wann gibt es Cafés in Mannheim?

Bevor ich von den Cafes in Mannheim erzähle, sollte ich vielleicht zuerst allgemein erzählen seit wann es solche “Kaffeehäuser” gibt. Nun die ersten Cafés gab es, wie man wahrscheinlich schon ahnt, im Orient. Vor allem in Ägypten (Kairo) und Syrien (Damaskus) sieht man den Ursprung von den so genannten Kaffeehäuser. Die ersten Stationen des Cafés in Europa waren in Istanbul und Venedig (ca. 1650). Danach verbreiteten sich die Häuser über den ganzen Kontinent und wurden immer mehr als Teil der europäischen Kultur angesehen. (Das erste deutsche Café entstand übrigens in Hamburg). Es ist mir nicht genau bekannt wann es das Erste in Mannheim gab, jedoch schätze ich das ungefähr zu dieser Zeit auch die ersten Cafés in Mannheim eröffnet wurden, da das Getränk mittlerweile in ganz Europa bekannt war.

Das Café heutzutage

Das Café spielt heute nicht mehr eine so große gesellschaftliche Rolle wie früher, als noch die großen Philosophen regelmäßig im Café saßen und über die großen Fragen ihrer Zeit nachdachten. Nein, heutzutage ist das Café hauptsächlich ein Gastronomie Betrieb. Oft ist auch die Grenze zur Kneipe, Bistro oder ähnlichem fließend. Es gibt beispielsweise auch Blues Cafes, wo sehr oft Live Musik gespielt wird und das Café Abends eher als Kneipe oder Bar fungiert. Auch in Mannheim gibt es viele Musikkneipen, in denen auch Blues gespielt wird. Im sogenannten Hafenviertel rund um die Popakademie hat sich in den letzten Jahren viel getan und es sind einige Musikkneipen entstanden. Nicht umsonst, sprechen viele Mannemer auch vom Künstlerviertel, wenn es um das Stadtviertel Jungbusch geht.

Wo sind die Besten Cafes in Mannheim?

Nun diese Frage will ich in der nächsten Zeit mit diesem Blog beantworten. Sofern ich die Zeit habe, werde ich Cafés vorstellen, die in der Mannheimer Szene bekannt und gern besucht werden. Wie bereits erwähnt gibt es viele verschiedene Cafés und meistens sind diese nur noch tagsüber auch solche – Abends wird man wohl eher von einer Bar sprechen. Richtig traditionelle Kaffehäuser gibt es wohl kaum noch, da es auch einfach wirtschaftlich keinen Sinn mehr macht. Jedoch ist dies auch nicht unbedingt schlimm, denn es gibt viele wunderschöne Cafés, in die man auch Abends einkehren und gemütlich einen Mojito schlürfen kann.

PostHeaderIcon Rauchmelder – Wie einfache Technik schwere Schäden vermeiden kann

Gastbeitrag: 550 Mal pro Tag rücken in Deutschland Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Brand aus. Oft sind sie in der Lage, Leben zu retten und schlimmere Schäden zu verhindern. Nichtsdestotrotz kommen jährlich 500 Menschen im Feuer ums Leben. Die Sachschäden gehen in die Milliarden. Dabei ließen sich derartige Tragödien besser verhindern, wenn der Einsatz von Rauchmeldern in privaten Haushalten zur Regel werden würde, anstatt wie heute eine Ausnahme zu bleiben.

Einfacher, aber effektiver Schutz

Die Kosten für die Ausrüstung eines Haushalts mit entsprechenden Geräten sind gering. In Baumärkten werden Rauchmelder schon für wenige Euro angeboten. Einmal in allen Zimmern angebracht, bieten sie einen guten Schutz vor Bränden. Der dahinter stehende Mechanismus ist einfach: Im Rauchmelder befinden sich eine ständig leuchtende LED und ein lichtempfindlicher Sensor. Bei klarer Luft strahlt das Licht der LED am Sensor vorbei, gelangen allerdings bei einem Brand entstehende Partikel in den Melder, streuen diese das Licht, sodass es auf den Sensor trifft, was den Alarm auslöst – manchmal schon Minuten bevor das Feuer von den Bewohnern entdeckt worden wäre.

Ohne ein Warngerät kann es hingegen schnell gefährlich werden. Da viele Feuer unbemerkt ausbrechen, ist die Situation oft schon lebensbedrohlich, wenn sie entdeckt werden. Eingeatmete Brandgase können nach wenigen Augenblicken tödlich wirken. Insbesondere nachts, wenn die Bewohner schlafend in ihren Betten liegen, ist die Gefahr deshalb groß.

Auch in Mannheim / Ludwigshafen: Regelmäßige Kontrollen sind wichtig

Wie andere technische Geräte auch sind Rauchmelder nicht vor Defekten gefeit. Leider gibt es nur einen einfachen Weg zu testen, ob ein Warner noch einwandfrei funktioniert: die Zigarette. Nach einer solchen Überprüfung auf eigene Faust ist das Gerät allerdings unbrauchbar und muss ersetzt werden. Der Gesetzgeber sieht deshalb eine regelmäßige Prüfung der Funktionstauglichkeit durch Profis vor. Eine solche Überprüfung von Rauchmeldern in Mannheim kann beispielsweise die Hausmeisterservice Lang AG erledigen. Das Unternehmen ist zertifizierter Facherrichter von Rauchwarnmeldern und kann neben den notwendigen Tests auch die fachgerechte Montage erledigen. Laien, die sich das nicht selbst zutrauen, sind deshalb bei Lang an der richtigen Adresse.

Darüber hinaus bietet der Hausmeisterservice in Ludwigshafen weitere Dienstleistungen an. Dazu gehört unter anderem ein Schlüssel- und Winterdienst, Gebäudereinigung und Grünanlagenpflege. Bei Bedarf können zudem auch Wohnungsauflösungen übernommen werden.

Search